Über uns

 

Die Belastung des Bienenwachs mit Rückständen nimmt zu. Im Wachs werden Arzneimittel gefunden die zur Bekämpfung der Varroamilbe benutzt werden. Außerdem werden auch Rückstände von in der Landwirtschaft eingesetzte Fungizide und Insektizide gefunden. Gepanschter Wachs ist auch ein Problem. All diese Umstände bewegen viele Imker ihren eigenen

Wachskreislauf aufzubauen. Wir möchten dies unterstützen.

 

Wir selber betreiben auch eine Imkerei und wissen wie wichtig die Qualität der Mittelwände für das Bienenvolk ist.

 

 

Wir machen das anders.

 

 

Wir sind ein Unternehmen in Deutschland , welches keinen Bienenwachs zukauft. Wir verarbeiten nur das Wachs was uns die Imker zukommen lassen. Das einzige was wir in Zahlung nehmen sind die technisch bedingten Restmengen.

Wir sind der Meinung, dass die Imker die ihren Wachs umarbeiten lassen, auf die Hygiene im Bienenvolk achten .

Aus Liebe zur Umwelt soll die Restmenge nicht hin und her transportiert werden. Die Restmengen werden nicht als Mittelwände verkauft. Sie werden den Imker als Ersatz für ihre Restmenge angeboten oder zur Herstellung von Kerzen verwendet.

 

 Wir verarbeiten nur Ihren Bienenwachs.